the division

The Division – Spielerzahlen seit Update 1.4 wieder „auf Launch-Niveau“

Mit dem Update 1.4 hat sich in The Division einiges zum Positiven hin verändert. Das sorgt dafür, dass viele Spieler in das postapokalyptische Manhattan zurückkehren.

Der Shooter-Rollenspiel-Mix The Division ist eines der erfolgreichsten Spiele des Jahres. Die Spielerzahlen sind in den Monaten nach Release jedoch stetig gesunken. Kein Wunder, denn der Titel hatte jede Menge Probleme. Entweder störten sich die Leute an Gameplay-Schwächen oder wurden von Bugs vertrieben. Der schwedische Entwickler Massive Entertainment entschied sich schließlich dazu, sämtliche DLCs erst mal zu verschieben und sich der Probleme von The Division anzunehmen. Das Team lud sogar ausgewählte Fans zu sich nach Malmö, um mit ihnen darüber zu sprechen, was das Spiel in Zukunft besser machen müsste.

Das Update 1.4 sollte alles richten. Nach einer ausgiebigen Testphase auf einem öffentlichen Testserver wurde der Patch Ende Oktober veröffentlicht. Und tatsächlich machte er aus The Division ein besseres Spiel. Vor allem im Endgame-Bereich gab es viele Balancing-Verbesserungen. Die Mühe hat sich für Massive Entertainment in jedem Fall ausgezahlt, denn viele Spieler, die sich von The Division abgewendet hatten, kehrten zurück. Laut Anne Blondel, der Vizepräsidentin für „Live Operations“ bei Ubisoft, bewegen sich die Spielerzahlen seit Update 1.4 wieder auf dem Niveau der Zeit kurz nach dem Launch.

Blondel sagt, dass es eine gute Entscheidung gewesen sei, die neuen Inhalte hinten anzustellen und erst mal an der Basis von The Division zu schrauben. Die Spieler seien im Endeffekt sehr glücklich darüber gewesen, auch wenn zunächst Enttäuschung vorhanden gewesen sei, dass die weiteren DLCs verschoben wurden. Mittlerweile ist bekanntlich die „Survival“-Erweiterung erschienen, die The Division einen zusätzlichen Spielmodus hinzufügt. Auch der DLC dürfte seinen Teil dazu beigetragen haben, dass nun wieder viel mehr Leute spielen, als es vor einem Monat noch der Fall war.

Share this post

No comments

Add yours