The Division

The Division ab nächster Woche mit DirectX-12-Support

Noch läuft The Division ausschließlich mit DirectX 11. Ab der nächsten Woche ändert sich das, dann unterstützt der Shooter-Rollenspiel-Mix auch die jüngste Version des APIs.

 

Der schwedische Entwickler Massive Entertainment hat in den vergangenen Wochen und Monaten viel erreicht, was The Division betrifft. Erst wurde das Update 1.4 veröffentlicht, mit dem das Gameplay des Multiplayer-Titels im Grunde genommen einer Generalüberholung unterzogen wurde und das damit viele Kritikpunkte der Spieler beseitigte. Dann folgte die Version 1.5 mit dem „Survival“-DLC. Beide Updates sorgten dafür, dass viele Leute, die The Division längst den Rücken gekehrt hatten, zurück in das postapokalyptische Manhattan kamen.

Aber Massive Entertainment ist natürlich längst nicht fertig. Neben den weiteren DLCs, die noch folgen werden, ist das Team aus Malmö nach wie vor damit beschäftigt, Bugs zu beseitigen und noch mehr an The Division zu optimieren. Wie die Entwickler im vergangenen „State of the Game“-Livestream auf Twitch verkündet haben, wird in der kommenden Woche ein neues Update erscheinen, mit dem das Spiel endlich DirectX-12-Support erhalten wird. Man darf gespannt sein, wie The Division mit der aktuellen Version des APIs (Application Programming Interface) laufen wird. DirectX 12 ist schließlich bislang nicht wirklich der Heilsbringer, als den es Microsoft vor zwei Jahren angepriesen hat.

Neben dieser großen Neuerung soll das Update aber auch generell die Performance von The Division verbessern, weitere Bugfixes liefern und die Stabilität des Spiels optimieren. Der Patch wird am 15. Dezember erscheinen, wenn die wöchentlichen Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

Live-Video von auf www.twitch.tv anzeigen

Share this post

No comments

Add yours